AGB

Rechtliche Informationen

Die Informationen sowie die Regeln über die Nutzung können jederzeit ändern. Die Änderungen sind bindend. Die Zustimmung zur Vertragsänderung gilt als erteilt, sofern der Kunde der Änderung nicht binnen zwei Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Für den Vertrag zwischen dem Kunden und der NSB-Webdesign AG gelten ausschliesslich die AGB der NSB-Webdesign AG / NSB-Webdesign AG - Agentur .......... / NSB-Webdesign AG - Freelancer.

Entgegenstehende Bestimmungen von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Kunden finden keine Anwendung und zwar auch dann nicht, wenn die NSB-Webdesign AG solchen Bestimmungen im Einzelfall nicht ausdrücklich widerspricht.

§ 1
Allgemeines

NSB-Webdesign AG erbringt Dienstleistungen, im Bereich Webgestaltung, Webprogrammierung, Web-Shop Lösungen, Internet, EDV und ausschliesslich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennt NSB-Webdesign AG nicht an, es sei denn, sie werden von der NSB-Webdesign AG schriftlich bestätigt.

Von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende oder diese ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform und müssen dem Vertragspartner Eingeschrieben zugestellt werden.

§ 2.
Angebot und Vertragsabschluss

Die Angebote von der NSB-Webdesign AG sind (auch hinsichtlich den Preisangaben) freibleibend und unverbindlich. Die von der NSB-Webdesign AG präsentierten Offerten verstehen sich nicht als Pauschalpreis.

Das heisst, die Preisangaben beziehen sich nur auf die explizit erwähnten Leistungen und Dienstleistungen. Alle offerierten Preise behalten Gültigkeit bei Auftragserteilung innerhalb von 30 Tagen nach Offerterstellung. Sollte kein Vertragsabschluss zustande kommen, kann ein Pauschalbetrag von CHF 100.00 verrechnet werden. Mit der Annahme des Auftrages und dem Beginn der Arbeiten kommt ein Vertrag zustande. Die NSB-Webdesign AG führt alle Arbeiten mit grösster Sorgfalt aus, kann aber keinerlei Gewähr für deren Wirkung in der Öffentlichkeit übernehmen.

§ 3.
Auftragsvorbesprechung

Die erste Besprechung für einen Gestaltungsauftrag (Grafikdesign, Webdesign, Website Relaunch, Website Redesign, neue Website oder ähnliches) ist kostenlos. Es sei denn, wenn eine Offerte dargelegt wird und nicht zustande kommt und ein Aufwand entstanden ist, kann die Erstkonsultation verrechnet werden.

§ 4.
Richtofferte, Auftrag, Honorarabrechnung

Trotz Anwendung grösster Sorgfalt können irrtümlich falsche Angaben nicht völlig ausgeschlossen werden. Sämtliche Preisangaben sind unverbindlich.

Es gelten die jeweiligen Preisangaben von Angeboten und Verträgen. Angebote können teilweise nur in begrenzter Anzahl oder nur regional zur Verfügung stehen. Die NSB-Webdesign AG haftet nicht, für nicht erhältliche Produkte oder irrtümlich falsche Preisangaben. Angebotsänderungen bleiben vorbehalten. Die Preise werden in Schweizer Franken (CHF) ausgewiesen. Terminierte Angebote gelten nur für die angegebene Zeitspanne.

Wenn nichts anderes vereinbart wird, entsteht der Honoraranspruch von der NSB-Webdesign AG für jede einzelne Leistung, sobald diese erbracht wurde. Die NSB-Webdesign AG ist berechtigt, eine Erst-Zahlung zu fordern in Höhe eines Drittels des Auftrags.

§ 5.
Mehraufwand

Dies gilt insbesondere für einen Mehraufwand durch das Erstellen von weiteren Seiten (Rubrik, Menü, Sub Menü etc.). Die korrekte Einschätzung eines Website-Umfangs (Anzahl Seiten) lässt sich zu Beginn sehr schwer einschätzen. Umfasst das Webprojekt, umgesetzt durch die NSB-Webdesign AG mehr Seiten als in der Offerte und/oder Rechnung deklariert, wird dieser Mehraufwand dem Kunden zusammen mit der Schlussrechnung in Rechnung gestellt. NSB-Webdesign AG ist nicht verpflichtet diese Konditionen explizit in der Offerte zu deklarieren. Die Seitendifferenz wird mit einem Preis pro Seite zusätzlich in Rechnung gestellt. Die NSB-Webdesign AG ist verpflichtet auf Anfrage des Kunden jederzeit über die aktuelle Website Umfang (Anzahl Seiten) Auskunft zu erteilen.

Die Kostenüberschreitung bzw. Mehrkosten gilt als vom Kunden genehmigt, wenn der Kunde nicht binnen 10 Tagen nach diesem Hinweis schriftlich widerspricht und gleichzeitig kostengünstigere Alternativen bekanntgibt.

Alle Auslagen, die über den üblichen Geschäftsbetrieb hinausgehen (z.B. für aussergewöhnliche Versandkosten, Reisen, Bildmaterial, Text, Werbetext, Korrektur lesen, spezielle Anbindungen, Sonderwünsche etc.) werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

§ 8.
Reduktion oder Annullierung des Auftrages

Wird ein erteilter Auftrag reduziert oder annulliert, hat die NSB-Webdesign AG Anspruch auf das Honorar gemäss vorstehenden Bestimmungen und pro rata temporis.

Darüber hinaus hat die NSB-Webdesign AG das Recht auf Verrechnung der gesamten Unkosten und Vorleistungen gegenüber Dritter, als Widergutmachung aller sich aus der Reduktion oder Annullierung ergebenen Schäden und darf ihre bisher geleistete Arbeit bei Annullierung des Auftrages anderweitig verwenden.

§ 9.
Zahlungsbestimmungen

Die Hälfte des offerierten Betrages wir bei Auftragserteilung fällig, den Restbetrag bei der Installation und Projekt Übergabe.

Das Zahlungsziel ist 10 Tage bei einem Verzug von 5 Tagen werden wir den gesetzlichen Verzugszins berechnen. Ist die Zahlung mehr als 20 Tage in Verzug werden wir die Dienste Einstellen und es entstehen wieder auf schalt Gebühren. Rechnungen welche nicht innert der Frist beglichen sind gehen an eine Externe Verrechnungsstelle.

Alle Leistungen der NSB-Webdesign AG, die nicht ausdrücklich durch das vereinbarte Honorar abgegolten sind, werden gesondert abgerechnet. Das gilt insbesondere für alle Nebenleistungen von der NSB-Webdesign AG.

§ 10.
Abonnementspreise, Vertragsdauer, Kündigungsfristen

Alle Verträge bzw. erteilten Aufträge mit zeitlich offenem Umfang (CMS - Content Management System Abonnement, Webhosting, Support/Verwaltungs-Paket, Unterhaltsaufträge etc.) sind kündbar jeweils mit dreimonatiger Kündigungsfrist auf Ende eines Quartals. Bei Drittanbietern gilt deren Kündigungsfrist. Die NSB-Webdesign AG ist nicht verpflichtet den Kunden darauf hinzuweisen bzw. kurz vor Abonnement Erneuerung darüber zu informieren. Die NSB-Webdesign AG übermittelt dem Kunden die Eckdaten von Drittanbietern (z.B. CMS Content Management System, Mobile Website etc.). Die Verantwortung einer Abonnement Verlängerung und/oder Kündigung eines Drittanbieters obliegt dem Kunden.

Die Abonnementspreise bei der NSB-Webdesign AG werden aus Aufwandgründen jährlich zum Normalpreis fällig und abgerechnet. Die NSB-Webdesign AG behält sich das Recht vor, Preise aufgrund von geänderten Gegebenheiten jederzeit anzupassen. Solche Änderungen haben für bestehende Verträge erst bei deren Verlängerung Gültigkeit, unabhängig ob dies zum Vor- oder Nachteil des Kunden ausfällt. Die Rückerstattung vorausbezahlter Kosten ist in einem solchen Fall oder auch bei einer vorzeitigen Vertragsbeendigung auf Wunsch des Kunden ausgeschlossen.

§ 11. Support, Verwaltung, Aktualisierung

Als ausgewiesener Support auf Offerten und/oder Rechnungen versteht sich sämtlicher Mehraufwand für die NSB-Webdesign AG.

Darunter fallen telefonischer, schriftlicher oder persönlicher Support (insbesondere beantworten von schriftlichen und telefonischen Anfragen, Hilfestellung durch Drittanbieter, Verwaltung, Pflege und Aktualisierung der Website etc.) in jeder Art und Weise; ob ausführend oder beratend. Dasselbe gilt auch für die Verwaltung und Aktualisierung des Kunden-Webprojektes. Ebenso Tipps und Tricks, die explizit auf Anfrage des Kunden erfolgen. Anfallende Support-, Verwaltungs-, Aktualisierungs- und Beratungskosten werden mit CHF 80.00 pro Std. abgerechnet. Abklärungen der Domains, Passwörter, Domains im Ausland etc. werden je nach Aufwand mit pro Std. CHF 180.00 in Rechnung gestellt. E-Mail Installationen vor Ort werden mit dem Support Tarif abgerechnet pro Std. CHF 180.00. Telefon-Support wird pro Minute abgerechnet; pro Minute 0.40 Rappen. Die Zahlung erfolgt nach Erhalt der Rechnung.

Sicherung/Backups
Der Kunde übernimmt voll und ganz die vollständige Absicherung (empfohlen wird eine externe Festplatte) und die unbedingt notwendigen Backups der Daten, die in regelmässigen Abständen stattfinden sollten. Die NSB-Webdesign AG übernimmt keine Haftung bei Verlust des Webprojektes und dessen Daten. Der Kunde kann die NSB-Webdesign AG dafür nicht haftbar machen.

§ 12. Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug werden pro Mahnschreiben eine Mahngebühr von CHF 50.00 sowie ein Verzugszins von 7.5% des offenen Betrages ab dem Rechnungsdatum fällig.

Die Mahnung wird im Abstand von 10 Tagen versendet, bevor weitere Schritte eingeleitet werden. Die NSB-Webdesign AG behält sich das Recht vor, die Sache zwecks Inkasso an einen Dritten zu übergeben. Bei wiederholtem Zahlungsverzug und erfolgloser Mahnung oder bei Zahlungsverzug von Neukunden ist die NSB-Webdesign AG berechtigt, den Zugang zur Website zu sperren, beziehungsweise Leistungen zu unterbrechen. Eine Wiederaufschaltung erfolgt dann nur nach vollständigem Zahlungseingang, zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von CHF 250.00.

Sollte die Zahlung trotzdem ausbleiben, versteht es sich, dass die Webseite solange Eigentum der NSB-Webdesign AG bleibt, bis die volle Zahlung eingegangen ist.

Die NSB-Webdesign AG hat das Recht bei nicht Bezahlung der Rechnung in gesetzlicher Frist die Webseite einzustellen und eine Löschung der Domain und des Webserver zu beantragen.

§ 13. Forderungen durch den Kunden

Die Verrechnung von Forderungen durch den Kunden ist ausgeschlossen. Hat der Kunde bis zum Fälligkeitsdatum weder die Rechnung bezahlt noch schriftlich und begründet Einwände dagegen erhoben, so kann die NSB-Webdesign AG die Erbringung sämtlicher Leistungen ohne weitere Ankündigung unterbrechen und/oder den Vertrag frist- und entschädigungslos auflösen.

§ 14. Wettbewerbe, Konkurrenzpräsentationen

Die NSB-Webdesign AG beteiligt sich an Präsentationen, die für alle Teilnehmer gleichlautende, schriftlich niedergelegte Bedingungen aufweisen. Die Teilnehmer müssen allen namentlich bekannt sein. Für Entwurfs- bzw. Konzeptpräsentationen steht der NSB-Webdesign AG ein angemessenes Honorar von zehn Prozent des erwarteten Auftragsvolumens zu. Dies entspricht der Richtlinie und deckt zumindest den gesamten Personal- und Sachaufwand der NSB-Webdesign AG für die Präsentation sowie die Kosten sämtlicher Fremdleistungen ab.

Erhält die NSB-Webdesign AG nach der Präsentation keinen Auftrag, so bleiben alle Leistungen der NSB-Webdesign AG, insbesondere die Präsentationsunterlagen und deren Inhalt im Eigentum der NSB-Webdesign AG. Das gilt auch für CD, Software usw. Der Kunde ist nicht berechtigt, diese - in welcher Form auch immer -weiter zu nutzen. Die Unterlagen sind vielmehr unverzüglich der NSB-Webdesign AG zurückzustellen.

Werden die im Zuge einer Präsentation eingebrachten Ideen, Design, Entwicklungen und Konzepte für die Lösung von Kommunikationsaufgaben (Web- und/oder Grafikdesign) nicht in von der NSB-Webdesign AG gestalteten Medien verwertet, so ist die NSB-Webdesign AG berechtigt, die präsentierten Ideen, Designs, Entwicklungen und Konzepte anderweitig zu verwenden.

Die Weitergabe von Präsentationsunterlagen an Dritte sowie deren Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung oder sonstige Verwendung ist ohne ausdrückliche Zustimmung von der NSB-Informatik Webeagentur nicht zulässig und wird mit Geldstrafe gebüsst. Die Höhe der Geldsumme wird individuell festgelegt.

§ 15. Grundlagen Nutzungsrechte (Lizenzen)

Nutzungsrechte (Lizenzen) sind Rechte am geistigen Eigentum.

§ 16. Eigentumsvorbehalt

Die textlichen, grafischen und inhaltlichen Werke von der NSB-Webdesign AG werden nicht automatisch an den Kunden abgetreten. Die Kreativrechte an Internet-Auftritten (Webseiten, Apps, Favicon, Domain Hosting – Server, reservierte Domains usw.) liegen auch nach Abrechnung und erfolgter und vollständigen Bezahlung bei der NSB-Webdesign AG. Dasselbe gilt für die technischen Rechte, die ebenso bei der NSB-Webdesign AG bleiben.

§ 17. Urheberschutz, Urheberrecht

Inhalt und Struktur dieser Website (www.nsb-webdesign.ch), deren Sub- und/oder Alias-Domains geniessen urheberrechtlichen Schutz. Es ist untersagt, sämtliche Ware von der NSB-Webdesign AG mit gleichem oder ähnlichem Design zu gewerblichen und/oder privaten Zwecken zu gebrauchen, herzustellen, zu verkaufen, anzubieten, ein- oder auszuführen. Dies betrifft sowohl Kopien als auch Gestaltungen, welche die gleichen wesentlichen Merkmale aufweisen und dadurch den gleichen Gesamteindruck erwecken wie die urheberrechtlich geschützten Designs, Texte, Textteile, Ideen, Motive und Ware von der NSB-Webdesign AG. Jegliches kopieren und/oder sich zu Nutzen machen, ganz oder partiell haben rechtliche Folgen. Vorbehalten bleibt der Abschluss eines die entsprechenden Nutzungsrechte an den Texten, Texteilen oder Bildmaterial erfassenden Lizenzvertrages.

Dieselben Regelungen gelten ebenso für Projekte (Website, Webdesign, Grafikdesign, Logodesign etc.), die die NSB-Webdesign AG für ihre Kunden umgesetzt hat. Es ist untersagt, sämtliche Ware von der NSB-Webdesign AG, mit gleichem oder ähnlichem Design zu gewerblichen und/oder privaten Zwecken zu gebrauchen, herzustellen, zu verkaufen, anzubieten, ein- oder auszuführen. Dies betrifft sowohl Kopien als auch Gestaltungen, welche die gleichen wesentlichen Merkmale aufweisen und dadurch den gleichen Gesamteindruck erwecken wie die urheberrechtlich geschützten Designs, Texte, Textteile, Ideen, Motive und Ware von der Agentur. Jegliches kopieren und/oder sich zu Nutzen machen, ganz oder partiell haben rechtliche Folgen. Vorbehalten bleibt der Abschluss eines die entsprechenden Nutzungsrechte an den Texten, Texteilen oder Bildmaterial erfassenden Lizenzvertrages.

§ 20. Daten

Die vom Kunden gelieferten Daten, Vorlagen, Entwürfe, Muster usw. werden von der NSB-Webdesign AG nur unter der Voraussetzung und Annahme verwendet, dass der Kunde über die entsprechenden Urheber- und Reproduktionsrechte verfügt. Die zur Verfügung gestellten Arbeitsunterlagen und Daten werden nur auf ausdrücklichen Wunsch an den Kunden zurück gesendet. Für die Sicherheit von Daten während deren Übermittlung via Internet schliesst die NSB-Webdesign AG jede Haftung aus. Zur Aufbewahrung der Daten ist die NSB-Webdesign AG nicht verpflichtet.

§ 21. SEO und Suchmaschineneinträge/-optimierungen

Die NSB-Webdesign AG sichert dem Kunden nicht den Erfolg erbrachter Massnahmen zu. Die Position einer Internetseite in Suchmaschinen (wie z.B. Google, Bing, Yahoo, Web, GMX Search usw.) hängt von zahlreichen Faktoren ab, auf die die NSB-Webdesign AG keinen Einfluss hat, so dass die Leistungen von der Agentur allein nicht zum Erfolg führen müssen oder können. Das gilt auch für Shops.

§ 22. Webhosting, Webbrowser und Betriebssystem

Die NSB-Webdesign AG erbringt Web-Dienstleistungen auf der Basis moderner und heute gängigen Technologien.

Im Zuge der Auftragsannahme unterbreitet die NSB-Webdesign AG dem Kunden ein Webhosting auf getesteten und für die Internetseite vorbereiteten Webservern. Erfolgt das Webhosting der Internetseite auf Kundenwunsch bei anderen als von der NSB-Webdesign AG vorgeschlagenen Webhostern trägt der Kunde das alleinige Risiko für die ordnungsgemässe Darstellung und Funktion der Internetseite. Mehraufwand für die NSB-Webdesign AG für das Webhosting bei externen Providern wird separat in Rechnung gestellt.

Je nach verwendetem Webbrowser und Betriebssystem oder Gerät kann es jedoch zu einer unterschiedlichen Darstellung kommen. Bei veralteten Browserversionen (wie z.B. Internet Explorer 8 oder frühere Versionen) bzw. veralteten Betriebssystemen, für die der Support eigestellt wurde (wie z. B. Windows 95, 98, 2000, XP), wird keine Kompatibilitätsgewährleistung übernommen.

§ 23. Content Management System

Bei dem von der NSB-Webdesign AG angewendete CMS handelt es sich um eine Einzelbenutzerlizenz. Für jeden CMS Benutzer bedarf es den Erwerb einer Lizenz. Die Preise variieren je nach Bedarf und Anforderungen. Die Lizenzkosten sind nicht Teil der Offerte. Sie werden separat aufgeführt und in Rechnung gestellt. Es gelten die üblichen Zahlungskonditionen wie unter Konditionen beschrieben.

§ 24. Haftung

Der Auftrag gilt als abgeschlossen, wenn der Kunde den Empfang der ordnungsgemäss funktionierenden Webseite quittiert bzw. die Abschlusszahlung des Auftrages leistet.

Die NSB-Webdesign AG haftet nicht für Schäden an der Webseite die nach Abschluss des Auftrages im Zuge der Datenpflege durch den Kunden oder durch Dritte herbeigeführt werden. Die Haftung bei Ausfall des Webservers, des Internets oder anderer Gründe für die Nichterreichbarkeit der Webseite ist ebenfalls ausgeschlossen.

Ist mit der NSB-Webdesign AG kein Wartungsvertrag vereinbart worden, werden jegliche Schäden an der Webseite oder am Zeta Tool die durch unsachgemässeste oder gob fahrlässig Anwendung entstehen strikt abgelehnt. Das gilt auch für PC und Software, welche nicht angepasst wurde. Die NSB-Webdesign AG lehnt somit jede Haftung ab.

Bei Störungen kann die NSB-Webdesign AG in keinem Fall für irgendwelche Schäden oder Folgeschäden, Datenverlust, Datenveränderungen, Verzögerungen, Nichterreichbar der System oder andere Schäden haftbar gemacht werden.

Für externe Datennetze, insbesondere für die Erreichbarkeit haftet die NSB-Webdesign AG nicht.

§ 25. Datenschutz

Der Kunde ist dafür verantwortlich, die Vertraulichkeit der Internetseite (Webseiten) und des dazugehörigen Passworts zu wahren. Weiter ist er verantwortlich für sämtliche Vorgänge die damit verursacht werden. Der Kunde kann Besuchern Zugang zu seiner Internetseite verschafft oder das Passwort weitergegeben. In diesem Fall haftet der Kunde für alle Konsequenzen, welche aus der Nutzung oder des Missbrauchs seiner Internetseite oder Passworts entstehen.
Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass Daten über seine Person gespeichert und im Rahmen der Notwendigkeit an Dritte übermittelt werden. Dies gilt insbesondere für die Übermittlung von Daten, die für die Anmeldung eines Domainnamens notwendig sind, wobei diese Daten anschliessend veröffentlicht werden können. Jede Grobfahrlässigkeit wird von der NSB-Webdesign AG ausgeschlossen und es kann keine Haftung gelten gemacht werden. Das gilt auch für PC wie persönliche Mails, sowie auf Mails – Accounts welche auf Domains laufen.

§ 26. CMS (Content Management System) für PC

Bei dem von der Agentur angewendete CMS handelt es sich um eine Einzelbenutzerlizenz. Für jeden CMS Benutzer bedarf es einen Erwerb einer Lizenz. Die Preise variieren je nach Bedarf und Anforderungen. Die Lizenzkosten sind nicht Teil der Offerte. Sie werden separat aufgeführt und in Rechnung gestellt. Es gelten die üblichen Zahlungskonditionen wie unter Konditionen beschrieben.

Systemvoraussetzungen
Im Prinzip ist jeder aktuelle Büro-PC für die Arbeit mit dem CMS geeignet. Das CMS wird lokal zusammen mit den Webdaten, mit dem Webprojekt, auf dem PC installiert und gesichert. Eine Benutzerverwaltung, benötigt es zusätzlich einen Hauptserver oder einen File Server. Kann auf MAC nicht betreiben werden.

Unterstützte Betriebssysteme:

Microsoft Windows 10
Microsoft Windows 8
Microsoft Windows 7

Hardware
Min. 512 MB Arbeitsspeicher
Min. 400 MB freien Festplattenspeicherplatz

 

Zeta Producer 10,11, 12, 13, 14 Lizenz Bedingungen

Präambel

Die Lizenzierung von Zeta Producer erfolgt wie bei vielen anderen Softwareprogrammen in Form einer Einzelbenutzerlizenz. D.h. für jeden Benutzer, der mit Zeta Producer arbeitet, muss eine eigene Lizenz erworben werden.

Es ist erlaubt, eine Zeta Producer-Lizenz z.B. auf einem Büro-PC und einem Notebook parallel zu installieren, solange nur ein Benutzer damit arbeitet.

Mit jeder Zeta Producer-Lizenz kann eine unbegrenzte Anzahl an Websites (auch für Dritte) erstellt werden.

Die Home-Edition darf nur für private Zwecke durch natürliche Privatpersonen produktiv verwendet werden.

Was ist "privat" im Sinne dieser Lizenz?
Zum Beispiel eine Website über Ihre Familie, Ihre Hobbies oder andere nicht-kommerzielle Themen.

Was ist "nicht privat" im Sinne dieser Lizenz?
Nicht als privat gelten gewerbliche oder selbständige Nutzungen, sei es als Hauptberuf oder als Nebentätigkeit (z.B. Party-Bands, DJs, usw.). Insbesondere gelten als nicht privat sämtliche Angebote, die Produkte oder Dienstleistungen zum Kauf anbieten.

Private Nutzungen sind zudem auf natürliche Personen beschränkt. D.h. nicht als privat gelten Nutzungen durch Vereine, Behörden, Schulen und andere Organisationen sowie Zusammenschlüsse von Personen, unabhängig davon ob sie gewerblich tätig sind oder nicht.

Die Home-Edition darf nur für private Zwecke durch natürliche Privatpersonen produktiv verwendet werden.

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Zeta Software GmbH Manfred-Wörner-Str. 115 73037 Göppingen Deutschland (nachfolgend bezeichnet als „Zeta Software“) und den Anwendern der Software gelten ausschließlich die nachfolgenden Lizenz Bedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Vereinbarungen im Rahmen des Softwarebezugs (z.B. im Rahmen von Kaufverträgen über Software) gehen diesen Lizenz Vereinbarungen vor, sofern sie von ihnen abweichen.

Die Geltung etwaiger vom Anwender verwendeter Bedingungen ist selbst dann ausgeschlossen, wenn Zeta Software solchen Bedingungen nicht ausdrücklich widerspricht.

Lizenzumfang

Zeta Software räumt dem Anwender soweit nicht anderweitig schriftlich vereinbart ein nicht ausschließliches, zeitlich und örtlich unbeschränktes Recht ein, die Software zur vertragsgemäßen Nutzung und ausschließlich in dem vertraglich vereinbarten Umfang einzusetzen.

Zeta Software ist berechtigt dem Anwender individuelle Lizenz Dateien, -Schlüssel oder -nummern zuzuteilen, die ihn zur Wahrnehmung seiner Nutzungsrechte berechtigen.

Die Software darf nur durch maximal die Anzahl natürlicher Personen gleichzeitig genutzt werden, die der vom Anwender erhaltenen oder erworbenen Lizenzen entspricht. Die zulässige Nutzung umfasst die Installation der Software, das Laden in den Arbeitsspeicher sowie den bestimmungsgemäßen Gebrauch durch den Anwender auf dessen Rechnern. Nutzt der Nutzer die Software in einem Umfang, der die erworbenen Nutzungsrechte qualitativ (im Hinblick auf die Art der gestatteten Nutzung) oder quantitativ (im Hinblick auf die Anzahl der erworbenen Lizenzen) überschreitet, so wird er unverzüglich die zur erlaubten Nutzung notwendigen Nutzungsrechte erwerben. Unterlässt er dies, so wird Zeta Software die ihm zustehenden Rechte geltend machen.

Die Nutzung durch Dritte ist ohne Zustimmung von Zeta Software nicht erlaubt. Hierunter fallen insbesondere die Vermietung, Überlassung oder der Gebrauch der Software durch und für Dritte (z.B. Outsourcing, Timesharing-Nutzung, Nutzung im Rahmen von Online-Service-Leistungen (ASP) und Rechenzentrumstätigkeiten).

Die Software wird dem Anwender in einer, dem Vertragszweck gemäßen Form, das heißt als ein ausführbarer (sog. "kompilierter") Programmcode übergeben. Eine Bearbeitung der Software durch den Anwender ist nicht zulässig.

Wird dem Anwender - gegebenenfalls neben anderen Leistungen - Software von Dritten, insbesondere Open-Source-Software, überlassen, gelten die dieser Software zugrunde liegenden Lizenz Bedingungen. Open-Source-Software wird in der Regel nur unter der Bedingung überlassen, den Quellcode zu veröffentlichen und anderen die Bearbeitung der überlassenen Software zu ermöglichen.

Zeta Software ist berechtigt, angemessene technische Maßnahmen zum Schutz vor einer nicht vertragsgemäßen Nutzung der Software zu treffen, sofern die vertragsgemäße Nutzung hierdurch nicht beeinträchtigt wird.

Zeta Software ist berechtigt, an üblicher Stelle innerhalb der Software auf seine Urheberschaft hinzuweisen.

Urhebervermerke, Seriennummern sowie sonstige der Programmidentifikation dienende Merkmale dürfen nicht von der Software entfernt oder verändert werden.

Der Anwender wird die Software nur mit schriftlicher Erlaubnis von Zeta Software an Dritte weitergeben. Bei Open-Source-Software gelten für die Weitergabe die jeweiligen spezifischen Lizenz Bedingungen.

Open-Source-Software

Zeta Software verwendet Open-Source-Software. Die Verwendung dieser Open-Source-Software ist überwiegend kostenfrei und wird von Dritten ohne Gewähr zur Verfügung gestellt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Verletzung der jeweiligen Lizenz Bedingungen für derartige Software zum Verlust der Nutzungsbefugnis führt.

Aufgrund der Besonderheiten von Open-Source-Software kann Zeta Software nicht für Fehler hieran einstehen. Da diese Softwareteile für den Anwender auch von Zeta Software kostenfrei überlassen werden, haftet Zeta Software nur, soweit ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

Haftung

Zeta Software haftet nur für vorsätzliches und fahrlässiges Verhalten, es sei denn, dass Zeta Software eine Garantie oder ein Beschaffungsrisiko übernommen hat oder etwas anderes ausdrücklich vereinbart ist.

Zeta Software leistet Schadenersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund und soweit vertraglich nicht anders vereinbart grundsätzlich gemäß den gesetzlichen Regelungen. Wird die Software als Freeware genutzt (Home-Edition) ist eine darüber hinausgehende Haftung oder Gewährleistung für die Sach- und Rechtsmängelfreiheit der Freeware ausgeschlossen.

Abweichend von den gesetzlichen Regelungen ist diese Haftung von Zeta Software in Fällen von grober Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorhersehbaren oder typischen Schadens, beschränkt. In anderen Fällen von Fahrlässigkeit ist die Haftung von Zeta Software auf die Fälle der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, durch die das Erreichen des Vertragsziels gefährdet ist, sowie auf Ansprüche auf Mängelhaftung und aus Verzug, und zwar auf Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens, beschränkt. Bei leichter Fahrlässigkeit ist die Haftungshöhe je Einzelschadensfall und insgesamt für alle Einzelschadensfälle zusammen auf den Auftragswert, bei Dauerschuldverhältnissen (z.B. Pflegeverträgen) auf die im jeweiligen Kalenderjahr zu zahlende Vergütung, mindestens jedoch auf einen Betrag in Höhe von EUR 10.000,00, begrenzt.

Der Einwand des Mitverschuldens bleibt offen. Die gesetzliche Haftung bei Personenschäden und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Zeta Software haftet für den Verlust von Daten nach Maßgabe vorstehender Haftungsregeln und nur, wenn der Anwender sicherstellt, dass diese Daten aus den in maschinenlesbarer Form bereitgehaltenen Datenbeständen mit vertretbarem Aufwand reproduzierbar sind. Zeta Software haftet für den Verlust von Daten bis zu dem Betrag, der bei ordnungsgemäßer und regelmäßiger Sicherung der Daten durch den Anwender zu deren Wiederherstellung angefallen wäre. Der Anwender ist für eine dem Stand der Technik entsprechende Datensicherung und Virenabwehr selbst verantwortlich. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Bekanntgabe der Änderungen

Die AGB werden dem Kunden auf der Webseite der NSB-Webdesign oder auf andere geeignete Weise bekannt geben und gelten ohne Widerspruch innert Monatsfrist als genehmigt.

Die AGB treten mit dem im Vertrags Dokument genannte Datum, per Bereitstellung von Diensten oder per Lieferbereitschaft in Kraft.

Salvatorische Klausel

Alle Punkte der AGB sind rechtlich nicht anfechtbar und somit gelten die AGB in allen Punkten. Der Konsument hat die AGB gelesen und sich damit einverstanden erklärt.

Die AGB gelten für die:

Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Österreich

NSB-WEBDESIGN AG Balzers

© COPYRIGHT 2016

NSB-Webdesign AG, Heraweg 49, 9496 Balzers, Fürstentum Liechtenstein

Bilderrecht: Alle Bilder sind Eigentum der Firma NSB-Webdesign AG, Zeta Producer
Lizenzen sind käuflich erworben.
Bilderquelle: fotolia.de
Layouts: CMS HTML PHP Word-PRESS sind eigne Gestaltungen.

Sämtlicher Text wurde rechtlich geprüft.
Jede Widerhandlung wird rechtlich verfolgt.

© Balzers 2017